16.12.2016

Artist Training: Refugee Class for Professionals MUSIC startet am 9. Januar 2017

Das Berlin Career College der Universität der Künste Berlin bietet seit November 2016 das Artist Training: Refugee Class for Professionals für geflüchtete Künstlerinnen und Kreativschaffende an. Es gilt als Qualifizierungsangebot zur Integration. Das Modul MUSIC beginnt am 9. Januar 2017 und richtet sich an geflüchtete Musikerinnen und Musiker, die sich in die freie Berliner Musikszene vernetzen möchten. Bei Themen wie Social-Media-Strategien, Booking, Selbstpräsentation, GEMA und Finanzierung bieten Expertinnen und Experten an fünf Tagen einen Überblick über die Selbstvermarktung im musikalischen Bereich.

Artist Training: Refugee Class for Professionals MUSIC (128 KB)
08.12.2016

Einführung des neuen internationalen Masterprogramms Sound Studies and Sonic Arts am Berlin Career College der Universität der Künste Berlin

Ab Oktober 2017 löst der neue Master of Arts Sound Studies and Sonic Arts den Masterstudiengang Sound Studies am Berlin Career College der Universität der Künste Berlin ab. Die Studienreform wurde vom Studiengangsleiter Prof. Volker Straebel konzipiert und durchgeführt. „Ich freue mich, den Studiengang durch die Reform noch internationaler gestalten zu können und hoffe, dass viele Studierende aus aller Welt ihr Studium Sound Studies and Sonic Arts am Berlin Career College der Universität der Künste Berlin aufnehmen werden. Mit der Verknüpfung von theoretischer und praktischer Arbeit verfolgen wir eine wahrlich interdisziplinäre Herangehensweise an die Welt des Klanges. Berlin bietet sehr viele Möglichkeiten für Klangkünstlerinnen und Klangforscher“, so Prof. Volker Straebel.

Sound Studies and Sonic Arts

11.11.2016

Artist Training: Refugee Class for Professionals am Berlin Career College

Das Berlin Career College der Universität der Künste Berlin bietet ab November 2016 das Artist Training: Refugee Class for Professionals für geflüchtete Künstlerinnen und Kreativschaffende an. Es gilt als Qualifizierungsangebot zur Integration, welches sich in seinen berufsbezogenen und überfachlichen Angeboten an Berliner Kreative richtet. Das Projekt wird als Fortsetzung der „Refugee Class for Professionals in Arts, Media und Design“ durchgeführt, die bereits in der ersten Jahreshälfte ehrenamtlich angeboten wurde und 185 Teilnehmende erreichte. Von November 2016 bis Dezember 2017 informieren in zwei Durchläufen eine Einführung und fünf vertiefende Einzelmodule über die folgenden Branchen: Musik, Kulturjournalismus, Bildende Kunst, Darstellende Kunst und Film.

Artist Training: Refugee Class for Professionals

 

 

02.11.2016

die Reihe. Beiträge zu auditiver Kunst und Kultur geht zum Semesterstart in die nächste Runde

die Reihe. Beiträge zu auditiver Kunst und Kultur ist eine gemeinsame Veranstaltungsreihe des Masterprogramms Sound Studies and Sonic Arts am Berlin Career College der Universität der Künste Berlin und des Fachgebiets Audiokommunikation der TU Berlin.

die Reihe. Beiträge zu auditiver Kunst und Kultur

20.10.2016

Weiterbildung Kuratieren am Berlin Career College der Universität der Künste Berlin – 15. Ausgabe beginnt im März 2017

Die Weiterbildung Kuratieren am Berlin Career College der Universität der Künste Berlin findet im März 2017 bereits zum 15. Mal statt. Die beiden erfahrenen Kursleiterinnen Barbara Mei Chun Müller und Dr. Friederike Hauffe richten sich mit der Weiterbildung an angehende und praktizierende Ausstellende aus dem gesamten deutschsprachigen Raum und legen Wert auf ein breites Spektrum kuratorischer Ansätze.

 

Weiterbildung Kuratieren: 15. Ausgabe

13.10.2016

Neue Leitung im Masterstudiengang Leadership in Digitaler Kommunikation am Berlin Career College der Universität der Künste Berlin

Das Masterprogramm Leadership in Digitaler Kommunikation (LDK) am Berlin Career College der Universität der Künste Berlin erhält zum Wintersemester 2016 eine neue Leiterin. Prof. Karin Schlüter wird Prof. Dr. Dieter Georg Herbst ablösen, der den Studiengang acht Jahre lang geleitet hat.

 

LDK: Wechsel Studiengangsleitung

07.10.2016

Ausstellungen gestalten: Medien und Design - Berufsbegleitende Weiterbildung geht 2017 in die zweite Runde

Das Berlin Career College der Universität der Künste Berlin bietet ab Februar 2017 erneut die berufsbegleitende Weiterbildung "Ausstellungen gestalten: Medien und Design" in kompakter Form an. Das praxisorientierte und inhaltlich breit angelegte Format wird in Kooperation mit Ausstellungsinstitutionen, Universitäten und im Ausstellungsbereich tätigen Unternehmen am internationalen Kunst- und Kulturstandort Berlin realisiert. - Anmeldefrist ist der 19. Januar 2017.

Ausstellungen gestalten: Medien und Design (150 KB)
13.09.2016

5. November: Fachtagung Musiktherapie 2016 am UdK Berlin Career College

Einfall, Zufall oder Methode? Reflexionen zum musiktherapeutischen Handeln

Im Mittelpunkt der diesjährigen Fachtagung Musiktherapie am Berlin Career College der Universität der Künste Berlin steht die Reflexion des musiktherapeutischen Handelns. Unter dem Thema „Einfall, Zufall oder Methode?“ wird am 5. November in den Räumlichkeiten der International Psychoanalytic University (IPU) der Frage nachgegangen, wie Einfall, scheinbarer Zufall und bewusste methodische Überlegungen ineinandergreifen: Woher kommen die Impulse, die eine Improvisation, den Liedeinfall, die Gestaltung eines gemeinsamen Spiels prägen? Die Tagungsleitung und Moderation übernimmt Prof. Dr. Susanne Bauer, Leiterin des Masterstudiengangs Musiktherapie am Berlin Career College.

Fachtagung Musiktherapie 2016 (89 KB)
30.08.2016

Creating Dance in Art and Education - Tanzpädagogik und Choreographie

Im Februar 2017 beginnt die neue Ausgabe der Weiterbildung Creating Dance in Art and Education – Tanzpädagogik und Choreografie am Berlin Career College der Universität der Künste Berlin. Tänzerinnen und Tänzer sowie Menschen mit fundierter Bewegungserfahrung haben die Möglichkeit, innerhalb von zwölf Monaten Fähigkeiten, Techniken und Methoden zu erwerben, zu vertiefen und weiterzuentwickeln, um den Tanz als Kunstform an Laien zu vermitteln. Die Weiterbildung mit Hochschulzertifikat findet in Kooperation mit der TanzTangente Berlin statt, Anmeldefrist ist der 15. November 2016.

Creating Dance in Art and Education - Tanzpädagogik und Choreographie

19.08.2016

Deutscher Weiterbildungstag 2016: Lernen und Arbeiten in der digitalen Welt

Die am Berlin Career College der Universität der Künste Berlin angesiedelte Forschungsstelle Appmusik stellt im Rahmen des diesjährigen Deutschen Weiterbildungstages, der sich in Berlin unter dem Motto Berlin macht sich schlau – Lernen und Arbeiten in der digitalen Welt präsentiert, ein offenes Programm mit Einblicken in ihre bisherigen Weiterbildungsangebote sowie ihre Forschungsarbeit vor und feiert die Eröffnung des Appmusik-Studios. Unter der Schirmherrschaft von Senatorin Dilek Kolat werden in Berlin am 29. September Fragen der digitalen Transformation und Chancen der beruflichen Weiterbildung aufgezeigt und einem breiten Publikum innovative Inhalte und Formen der Aus- und Weiterbildung dargestellt.


Deutscher Weiterbildungstag 2016

19.08.2016

UdK Berlin Career College: Neuer Workshop im Programm der Summer University in Kooperation mit Berlin Art Week und Art Berlin Contemporary

Im Rahmen der Berlin Summer University of the Arts präsentiert das Berlin Career College der Universität der Künste Berlin in Kooperation mit der Berlin Art Week und Art Berlin Contemporary einen zweitägigen Workshop, der einen kompakten Einblick in die Arbeit des Kunstsammelns vermitteln wird. Welche Kriterien kommen hier zur Anwendung und was können Leitlinien bei der Kaufentscheidung sein? Der Workshop mit Stefanie Gerke M.A. (Humboldt Universität zu Berlin) und Prof. Dr. Karlheinz Lüdeking (Universität der Künste Berlin) findet am 14. und 15. September in englischer Sprache statt, eine Anmeldung ist bis zum 1. September möglich.

 

The Art of Collecting Art

29.07.2016

Neues Forschungsprojekt am UdK Berlin Career College: Digital Transformation Lab

Unter der Leitung von Prof. Dr. Dieter Georg Herbst formiert sich am Berlin Career College der Universität der Künste Berlin, neben dem seit vielen Jahren erfolgreichen Masterstudiengang Leadership in Digitaler Kommunikation, nun ein internationales Forschungsteam zum Digital Transformation Lab. Anwendungsnahe Studien, Fachkonferenzen, Workshops und Seminare behandeln Themen der Digitalisierung in Wirtschaft und Gesellschaft. Publikationen werden die Ergebnisse der Forschung auch einem größeren Publikum zugänglich machen.

Digital Transformation Lab (66 KB)
27.07.2016

Neuer Zertifikatskurs im Rahmen von „DigiMediaL. Profilbildung für Musik, Schauspiel & Bühne“ - Künstlerische Positionierung: Intensivkurs

Mit dem Start der neuen Projektphase agieren die beiden am Berlin Career College der Universität der Künste Berlin angesiedelten Projekte DigiMediaL_musik und MakeMeMatter jetzt unter einem Dach – gefördert aus Mitteln der Europäischen Union (Europäischer Sozialfonds) und des Landes Berlin. Mit einem neuen Programm begleitet DigiMediaL. Profilbildung für Musik, Schauspiel & Bühne künftig Musikschaffende und Kreative aus der Musikbranche sowie Darstellende Künstlerinnen und Künstler aller Sparten bei ihren Marketingaktivitäten im Internet und unterstützt bei der Positionierung und Vermittlung ihrer künstlerischen Arbeit. Ab September bietet das Projekt unter dem Titel Künstlerische Positionierung einen neuen Intensivkurs an, der sich an professionelle Berliner Akteurinnen und Akteure der darstellenden Künste sowie Musikerinnen und Musiker aller Sparten und Genres richtet.

Neuer Zertifikatskurs (130 KB)
22.07.2016

Refugee Class goes Filmuniversität Babelsberg

Das Berlin Career College der Universität der Künste Berlin und die Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf laden gemeinsam zum 6. Modul der Refugee Class ein. Mit dem Titel Refugee Class goes Filmuniversität Babelsberg finden vom 8. bis zum 12. August 2016 kostenfreie Workshops in den Räumlichkeiten der Universität der Künste Berlin und der Filmuniversität Babelsberg statt.


„Die Zusammenarbeit mit der Filmuniversität Babelsberg bietet durch ihre kreative und technische Kompetenz auf hohem Niveau und mit ihrem großen Netzwerk an Partnern aus Film und TV eine hervorragende Plattform zum professionellen Austausch in der Filmbranche für die Teilnehmenden der Refugee Class,“ so Prof. Dr. Dr. Thomas Schildhauer, Geschäftsführender Direktor des Berlin Career College. „Ziel der Workshops ist eine bestmögliche Unterstützung für professionelle Akteure mit Fluchthintergrund und darüber hinaus eine Vernetzung in die Film- und Medienwelt in Berlin und Brandenburg.“

Refugee Class goes Filmuniversität Babelsberg

28.06.2016

Refugee Class for Professionals in Performing Arts am UdK Berlin Career College

Das Berlin Career College der Universität der Künste Berlin lädt in Zusammenarbeit mit der Fakultät Darstellende Kunst zu einem weiteren Modul der Refugee Class for Professionals für den Bereich der darstellenden Kunst ein.
Gemeinsam mit Berliner Akteurinnen und Akteuren der Freien Szene geben ehrenamtliche Dozentinnen und Dozenten der UdK Berlin vom 11. bis zum 15. Juli kostenlose Workshops für geflüchtete Künstlerinnen und Künstler. Die Themen Video, biografisches Theater und Körper- und Improvisationstraining sowie Einblicke in die Arbeit des Performing Arts Programm, des Landesverband freie darstellende Künste und der unterschiedlichen Theaterinstitutionen Berlins geben nützliche Hinweise zum Theatermachen in Deutschland. Ziel ist eine bestmögliche Unterstützung und Vernetzung für professionelle Akteure – etabliert und neu angekommen – in der Welt der darstellenden Künste in Berlin.

Refugee Class for Professionals in Performing Arts (176 KB)
17.06.2016

Summer University of the Arts an der Universität der Künste Berlin hat begonnen

Ein internationaler Sommer in Berlin an einer der größten künstlerischen Hochschulen Europas: Wenn andernorts die ersten ihre Füße in die Sonne strecken, werden hier nochmal die Bleistifte gespitzt. Vom 6. Juni bis zum 7. Oktober treffen sich internationale Künstlerinnen und Gestalter in Berlin bei der Summer University – angesiedelt am Berlin Career College der Universität der Künste Berlin – um in den kommenden Wochen im Rahmen von insgesamt 26 Workshops in allen Disziplinen – Musik, Darstellende Kunst, Design und Bildende Kunst – neue Horizonte zu erschließen, Perspektiven zu entwickeln und in den künstlerischen Austausch zu gehen.

Summer University of the Arts an der Universität der Künste Berlin (152 KB)
31.05.2016

Bewerbungszeitraum für den Masterstudiengang Leadership in Digitaler Kommunikation bis zum 15. August

Das Masterprogramm Leadership in Digitaler Kommunikation (LDK) am Berlin Career College der Universität der Künste Berlin bietet ein berufsbegleitendes Weiterbildungsstudium. Neben der Ausbildung von neuen Führungskräften für den digitalen Arbeitsmarkt eröffnet das Studium optimale Perspektiven für Firmenneugründungen und überzeugt durch die Zusammenführung der Themen Kommunikation, Management, Leadership und Gestaltung. Kreatives Potenzial gebündelt mit technischem Know-how liefern eine breite Basis für Start-Ups in der digitalen Welt. Der Bewerbungszeitraum für das Wintersemester 2016/2017 läuft vom 1. Juli bis 15. August 2016.

Bewerbungszeitraum Leadership in Digitaler Kommunikation (63 KB)
13.05.2016

Refugee Class for Professionals in Culture and Media am UdK Berlin Career College: 23. bis 27. Mai - kostenlos

Das Berlin Career College der Universität der Künste Berlin lädt zu einem weiteren Modul der Refugee Class for Professionals zum Thema Kultur und Medien in Deutschland ein. Angeboten aus dem Masterstudiengang Kulturjournalismus geben Dozentinnen und Dozenten vom 23. bis zum 27. Mai kostenlose Workshops zu verschiedenen Themen des Kulturjournalismus im Bereich Print, Online, Film und TV.

Refugee Class for Professionals in Arts and Media (169 KB)
10.05.2016

Weiterbildung Kuratieren am Berlin Career College der Universität der Künste Berlin mit neuen Dozentinnen und Dozenten beginnt im September 2016

Der Anmeldezeitraum für die nächste Ausgabe der Weiterbildung Kuratieren am Berlin Career College der Universität der Künste Berlin hat begonnen. Durch ausgewiesene Fachdozentinnen und -dozenten,  Expertengespräche, individuelle Beratung und Besuche von Ausstellungsorten des internationalen Kunststandortes Berlin vermittelt die Weiterbildung ab dem 23. September 2016 innerhalb von drei Monaten berufsbegleitend einen kompakten Überblick über die aktuellen Handlungsfelder des Kuratierens. Neu im Team dabei sind der Berliner Philosoph und Kurator Daniel Tyradellis sowie die Dozentin für Kunst- und Kulturmarketing Dr. Katharina von Chlebowski, Geschäftsführerin der Freunde der Nationalgalerie e.V.

Weiterbildung Kuratieren (66 KB)
29.04.2016

Dritte Ausgabe von "die Reihe. Beiträge zu auditiver Kunst und Kultur" mit hochkarätigen Künstlern startet am 14. Mai in Kooperation mit der American Academy in Berlin

Seit Sommersemester 2015 führt "die Reihe" – als gemeinsame Veranstaltungsreihe des Fachgebiets Audiokommunikation der Technischen Universität Berlin und des postgradualen Masterstudiengangs Sound Studies am Berlin Career College der Universität der Künste Berlin – die Reihen Elektroakustische Musik Hören des TU Studios und die Sound Studies Lectures unter einem gemeinsamen Dach fort. Im Mai und Juni wartet "die reihe" mit drei herausragenden Klangkünstlern auf: am 14. Mai präsentieren der Masterstudiengang Sound Studies der UdK Berlin und das Fachgebiet Audiokommunikation der TU Berlin in Kooperation mit der American Academy in Berlin mit David Behrman einen Protagonisten der ersten Komponisten-Generation live-elektronischer und experimenteller Musik in den USA. Am 1. Juni ist Bill Fontana zu Gast am Jazz-Institut Berlin. Er gehört zu den amerikanischen Pionieren der Klangkunst.

Sound Studies - die reihe (89 KB)
22.04.2016

Einblicke in die Berliner Theaterszene bei der Berlin Summer University of the Arts 2016

Workshops mit Theaterkollektiv She She Pop, Dramaturg John von Düffel (Deutsches Theater Berlin)
und Blogger Joseph Pearson (Schaubühne Berlin): Theaterinteressierten aus aller Welt wird im Rahmen der am Berlin Career College der Universität der Künste Berlin angesiedelten Berlin Summer University of the Arts 2016 eine vielseitige Sicht auf die Berliner Theaterszene geboten: mit drei Workshops im Bereich „Performance“ geben Akteure der freien Theaterszene Berlins sowie der großen Theaterhäuser der Stadt Einblicke in ihre Arbeit.

Einblicke in Berlins Theaterszene bei Summer University (61 KB)
19.04.2016

7. Berliner Symposium Kinderchor „Kinder singen!“ am UdK Berlin Career College

22. bis 24. April 2016 / Mädchenchöre, Improvisation, Interdisziplinarität

Das Berlin Career College der Universität der Künste Berlin lädt in Zusammenarbeit mit dem Staats- und Domchor Berlin und der Sing-Akademie zu Berlin vom 22. bis 24. April 2016 zur 7. Ausgabe des Berliner Symposium Kinderchor „Kinder singen!“ in die Räumlichkeiten der Fakultät Musik ein. Erneut werden internationale Experten aus Lehre, Wissenschaft und Praxis in einen Dialog gebracht, um aus vielfältigen Blickrichtungen zentrale Fragen der Kinderchorarbeit zu beleuchten.

Berliner Symposium Kinderchor 2016 (123 KB)
06.04.2016

Kulturjournalismus studieren an der UdK Berlin - Open Day für Studieninteressierte am 29. April 2016

Am 29. April 2016 lädt der weiterbildende Masterstudiengang Kulturjournalismus am Berlin Career College der Universität der Künste Berlin zum diesjährigen Open Day ein. Studieninteressierte können sich ab 14 Uhr vor Ort informieren, die Studiengangsleiter Prof. Dr. Dirk Pilz und Carsten Großeholz sowie Studierende stehen für Fragen und Gespräche bereit. Außerdem besteht die Möglichkeit, den Studienalltag vor Ort mitzuerleben: Interessierte können an einem Portrait-Kurs teilnehmen, der an dem Tag der offenen Tür von der Chefredakteurin der Frankfurter Rundschau Prof. Bascha Mika und der Schriftstellerin und Kulturjournalistin Prof. Annett Gröschner geleitet wird.

Kulturjournalismus Open Day 2016 (88 KB)
03.03.2016

Geschichten erzählen überwindet kulturelle Grenzen

Die vierte Ausgabe der Weiterbildung „Künstlerisches Erzählen – Storytelling in Art and Education“ 
am Berlin Career College der Universität der Künste Berlin beginnt im September. Der berufsbegleitende Zertifikatskurs ermöglicht den Einstieg in ein außergewöhnliches Genre der Darstellenden Künste: das mündliche Erzählen. In fünf Modulen führt die Weiterbildung innerhalb von 18 Monaten in das Handwerk ein.

Künstlerisches Erzählen 2016/18 (56 KB)
17.02.2016

Masterstudiengang Leadership in Digitaler Kommunikation lädt zur Podiumsdiskussion und Präsentation des Modul Gestaltung I in die „Denkerei / Amt für Arbeit an unlösbaren Problemen“ ein

18. März: Speculative Design – Die Kraft des Fiktiven als Motor der Innovation


Das Masterprogramm Leadership in Digitaler Kommunikation (LDK) am Berlin Career College der Universität der Künste Berlin bietet ein berufsbegleitendes Weiterbildungsstudium. Neben der Ausbildung von neuen Führungskräften für den digitalen Arbeitsmarkt eröffnet das Studium optimale Perspektiven für Firmenneugründungen und überzeugt durch die Zusammenführung der Themen Kommunikation, Management, Leadership und Gestaltung. Kreatives Potenzial gebündelt mit technischem Know-how liefert eine breite Basis für Start-Ups in der digitalen Welt.

LDK Podiumsdiskussion und Abschlusspräsentation in der Denkerei (128 KB)
05.02.2016

Infotag des Masterstudiengangs Musiktherapie an der Universität der Künste Berlin

27. Februar 2016: Musiktherapiezentrum am UdK Berlin Career College lädt zum Tag der Offenen Tür

Am Samstag, den 27. Februar 2016 öffnet der Masterstudiengang Musiktherapie am Berlin Career College der Universität der Künste seine Türen und lädt alle Interessierten ein, das Studienprogramm dieser klinisch-künstlerisch wissenschaftlichen Weiterbildung näher kennenzulernen und selbst zu erleben. Vorträge, Filmpräsentationen, Gespräche mit Lehrenden und Studierenden geben praktische Einblicke in die vielfältigen Teilbereiche der Musiktherapie und informieren über alle Fragen zum Studiengang. Eine multimediale Ausstellung von Lada Petrickova gibt einen Einblick in die Geschichte und die Inhalte des Studienganges.

Tag der offenen Tür Musiktherapie UdK Berlin (110 KB)
29.01.2016

Refugee Class for Professionals in Arts and Design am Berlin Career College

Erstes Modul startet am 29. Februar – kostenlos

Das Berlin Career College der Universität der Künste Berlin bietet auf Initiative und Engagement von Prof. Dr. Sabine Fischer ab Februar 2016 die Refugee Class for Professionals in Arts and Design für geflüchtete Künstler, Designerinnen und Kreativschaffende an: eine Plattform zur Vernetzung untereinander und zur Kontaktaufnahme in die deutsche Wirtschaft und Gesellschaft. Die kostenlose Teilnahme bietet die Möglichkeit, den Kulturbetrieb und die Ökonomie der Kreativarbeit in Deutschland kennenzulernen, um möglichst zeitnah durch Networking auch beruflich in Deutschland anzukommen. Mit dem Programm setzt das Berlin Career College auf die Chancen internationaler Vernetzung und die Bereicherung der Bildungslandschaft durch den interkulturellen Austausch.

Refugee Class for Professionals in Art and Design (90 KB)
26.01.2016

Neues Programm der Berlin Summer University of the Arts veröffentlicht - Von der Digitalen Grafik-Novelle zur Musikalischen Improvisation

Das Programm der Berlin Summer University of the Arts 2016 – angesiedelt am Berlin Career College der Universität der Künste Berlin – ist veröffentlicht: Ab sofort kann man sich für insgesamt 26 Workshops anmelden, die zwischen dem 6. Juni und 7. Oktober stattfinden werden. Bereits zum 5. Mal präsentiert die Universität in den Sommermonaten ein breit gefächertes Angebot für Künstlerinnen und Kreative aller Fachrichtungen – von der Bildenden Kunst über die Musik, die Gestaltung und die Darstellende Kunst.

Berlin Summer University of the Arts 2016 (156 KB)
22.01.2016

Kunst I Werk I Nachlass gestalten. pflegen. bewahren.

Einem der drängendsten Probleme im Bereich Bildende Kunst widmet sich die neue Weiterbildung am Berlin Career College der Universität der Künste Berlin: der Frage der langfristigen Bewahrung von künstlerischen Œuvres und privaten Kunstsammlungen, deren Quantität in den vergangenen Jahrzehnten deutlich zugenommen hat. Der Kurs „Kunst I Werk I Nachlass gestalten. pflegen. bewahren“ zeigt Betroffenen Handlungsmöglichkeiten und Instrumente für individuelle Lösungen auf.

Anmeldungen für den vom 23. bis 25. Juni laufenden Kurs sind ab sofort möglich.

Kunst I Werk I Nachlass gestalten. pflegen. bewahren. (64 KB)
20.01.2016

Master 2016: Ausstellung, Aufführungen, Vorträge - Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs Sound Studies zeigen Abschlussarbeiten

Die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs Sound Studies am UdK Berlin Career College laden vom 3. bis zum 12. Februar zu Aufführungen, Vorträgen und einer Ausstellung ihrer Abschlussarbeiten an verschiedene Orte Berlins ein: in Räumlichkeiten der Universität der Künste Berlin, in die Panke und in Ausstellungsräume in der Buschkrugallee 103. Der achte Jahrgang gewährt damit Einblick in die unterschiedlichsten Bereiche der Auseinandersetzung mit Klang, die sich von theoretischen Arbeiten bis hin zu künstlerischen Projekten und Klanginstallationen erstrecken. Alle Arbeiten werden im Rahmen von Aufführungen und einer öffentlichen Ausstellung präsentiert.

Sound Studies Master 2016 (91 KB)
06.01.2016

Neue Weiterbildung für Smartphone-Musikvermittler: Zertifikatskurs tAPP – Musik mit Apps in der Kulturellen Bildung

Musik wird schon längst nicht mehr nur mit Tafelbildern, auf Blockflöten und Xylophonen gelernt. Aktuelle Lernansätze beziehen auch YouTube, Apps und Smartphones mit ein. Tippen, schieben, zoomen – die Geräte werden zum Musikinstrument. Aber wie schafft man mit diesen Medien förderliche Lernangebote? Im Zertifikatskurs tAPP – Musik mit Apps in der Kulturellen Bildung werden freischaffende Musikerinnen und Musiker nun zu Expertinnen und Experten für Musikvermittlung mit Apps ausgebildet. Am 20. März beginnt die zweite Runde des Pilotdurchgangs, bis zum 20. Februar werden Bewerbungen entgegen genommen.

 

 

Zertifikatskurs tAPP - Musik mit Apps in der Kulturellen Bildung (114 KB)

Kontakt

Kathrin Rusch
Berlin Career College
Pressearbeit

Telefon: 030-3185 2935
Email: kathrin.rusch[at]intra.udk-berlin.de

Sabine Beta

Berlin Career College
PR und Marketing

Telefon: 030-3185 2948
Email: sabine.beta[at]intra.udk-berlin.de

Berlin Career College – Newsletter abonnieren

Unser Newsletter informiert Sie einmal monatlich über unser aktuelles Kursangebot, interessante Veranstaltungen und Neuigkeiten aus den Masterstudiengängen.

jetzt anmelden