Artist Training DIGITAL BASICS

Das DAAD-Projekt Artist Training DIGITAL BASICS ist ein Qualifizierungsprogramm am UdK Berlin Career College für Exil-Künstler*innen. Von August 2020 bis Dezember 2021 werden in einer ersten Phase erstmals gemeinsam mit drei Partnern deutschlandweit die jeweiligen Erfahrungen in der Weiterbildung von professionellen Künstler*innen im Exil ausgetauscht sowie vorhandene digitale Lerninhalte ausgewertet und bedarfsgerechte Lerninhalte produziert. Zentral ist der Austausch der verschiedenen Akteur*innen im Rahmen eines Fachtages Artist Career Forum 2020 (AT). In einer zweiten Phase in 2021 werden Basisthemen der Selbstständigkeit in Deutschland anhand von Online-Lehre mit vertiefenden Workshops, Beratungen, Praxismodulen und Exkursionen an professionelle Exil-Künstler*innen vermittelt. Diese neue Zusammenarbeit wird in der dritten Phase ausgewertet. Partner sind die Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF, das Global Board Niedersachen und das Projekt „INTRO“ der Behörde für Kultur und Medien Hamburg. Lehrziele der Weiterbildungsangebote sind die Vernetzung in die lokale Kultur- und Kreativwirtschaft, die strategische Positionierung in der jeweiligen künstlerischen Ausrichtung und die Etablierung auf dem Berliner Arbeitsmarkt.

Programm

Beratungen: Ausgewählte fächerübergreifende bzw. branchenspezifische Dozent*innen bieten für alle Teilnehmenden der vier Standorte eine individuelle Beratung an. Der Fokus liegt dabei auf Rückmeldungen zu eingereichten Bewerbungsunterlagen und Portfolios. Darüber hinaus werden Berater*innen aus den Verbänden und Beratungsstellen angefragt, die für die spezifischen Bedürfnisse von Geflüchteten qualifiziert sind. Ziel ist die individuelle Kompetenzentwicklung hinsichtlich ihrer Positionierung auf dem Markt anhand ihrer Bewerbungsunterlagen und persönlichen Zielsetzungen.

Online-Lehre: Ausgehend von den Erfahrungen in den Vorgängerprojekten des Artist Trainings werden branchenübergreifend dringend benötigte Inhalte für alle Teilnehmenden der vier Standorte im Format DIGITAL BASICS angeboten. Die spartenübergreifenden Grundlagen werden jeweils durch ein Lernvideo bzw. Lernmaterialien mit einem Workload von 20 Minuten vermittelt und in einem branchenübergreifenden Präsenzangebot von jeweils vier Stunden fortgesetzt. Ziele sind die Vermittlung des Basiswissens zur Finanzierung in einer selbstständigen Tätigkeit.

Workshops: Die Workshops dienen in Kombination mit der Online-Lehre der Vertiefung von branchenübergreifendem Basiswissen für die Selbstständigkeit von Künstler*innen. Die Workshops erfolgen an den vier unterschiedlichen Standorten im Co-Teaching.

Praxismodule: Das Artist Training hat bereits vier Jahre Erfahrungen mit modularisierten Weiterbildungen in Kooperation mit der Filmuniversität Babelsberg. Daher sind zwei weitere Module geplant, um Akteure der beiden anderen Standorte dazu einzuladen. Die Konzeption eines Praxismoduls erfolgt paritätisch mit einem/r Expert*in aus der Branche und einem/r geflüchteten Künstler*in. Das vertiefende Angebot richtet sich zunächst ausschließlich an die Zielgruppe aus den einzelnen Branchen. Pro Modul werden max. zwanzig Teilnehmende aufgenommen. Zulassungsvoraussetzung ist eine Online-Anmeldung unter Angabe der Ausbildung und/oder Berufserfahrung sowie spezifischen Fähigkeiten für das Thema des Moduls über die Homepage des UdK Berlin Career College. Um eine homogene Gruppe zu gewährleisten, erfolgt die Auswahl durch die Modulleitung. Die Zielsetzung ist, sich durch anwendungsorientiertes Lernen in die Kreativwirtschaft zu vermitteln und sich strategisch zu positionieren.

Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF: Module Film 26. – 30. Oktober 2020 mit Henner Winckler and Jalal Maghout, Deadline: 16. Oktober 2020

Exkursionen: Die Exkursionen finden in Ergänzung zu den vier Workshoptagen statt und führen zu Expert*innen und Multiplikator*innen in den lokalen Kulturszenen der vier Branchen Musik, Bildende und Darstellende Kunst und Film.


Kommunikation

Das DAAD-geförderte Projekt Artist Training DIGITAL BASICS bietet jetzt deutschlandweit Weiterbildung für Exil-Künstler*innen an. 

Pressemitteilung

Kontakt/Team

Projektleitung: Prof. Dr. Dr. Thomas Schildhauer

Programmleitung: Dr. Melanie Waldheim

melanie.waldheim[at]intra.udk-berlin.de

Mediendidaktik / Projektkoordination: NN

Mediendidaktik Babelsberg: NN

Projektverwaltung: Manuela Goschy

artisttraining-ziw[at]udk-berlin.de

Teammitglieder: Charlotte Kennel

Partner und Förderer

Das Projekt Artist Training DIGITAL BASICS ist ein Angebot des UdK Berlin Career College und wird gefördert vom DAAD. In Kooperation mit der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF, dem Global Board der Landesmusikakademie und Musikland Niedersachen und INTRO der Behörde für Kultur und Medien Hamburg.