Biografisch-dokumentarisches Theater: Regie und Dramaturgie

Im Zertifikatskurs Biografisch-dokumentarisches Theater: Regie und Dramaturgie werden die dramaturgische Entwicklung und die Regie szenischer Formate vermittelt. Der Schwerpunkt der Weiterbildung liegt auf der biografisch-dokumentarischen Theaterarbeit, die Elemente wie die eigene Biografie, den persönlichen Blick auf die Welt, Objekte, Musik oder Fotos der Teilnehmenden zum Ausgangspunkt der szenischen Entwicklung macht. Dabei wird der biografische Ansatz immer im Kontext des gesellschaftspolitischen Zusammenhangs untersucht und bearbeitet. Die Weiterbildung vermittelt darüber hinaus einen umfassenden Einblick in die Tendenzen zeitgenössischer Theaterpädagogik und Theaterästhetik.

 

Weitere Informationen

Rundgang

Vom 20. bis 22. Juli öffnet die Universität der Künste Berlin wie in jedem Jahr für drei Tage die Werkstätten, Ateliers, Studios und Probenräume. Das Berlin Career College bietet im Rahmen des Rundgangs persönliche Beratungen zu den Weiterbildungen Kuratieren, Ausstellungsdesign und Kunst | Werk | Nachlass an. Die Beratungen finden im Raum 101 in der Hardenbergstraße 33 statt, gegenüber der Alten Bibliothek. Für weitere Informationen und zur Anmeldung: ziw[at]udk-berlin.de
Auch der Masterstudiengang Musiktherapie und das Artist Training stellen sich anlässlich des Rundgangs vor.

Symposium Künste lehren V

Am 26. April lädt das Berlin Career College zum Symposium Künste lehren in die UdK-Räumlichkeiten der Mierendorffstr. 30 ein. Die fünfte Ausgabe der Symposiumsreihe, die auf Initiative des UdK Präsidenten Prof. Martin Rennert entstanden ist, reflektiert die künstlerische Lehre der Weiterbildungsangebote am Berlin Career College. Bei Impulsvorträgen und Workshops werden die Themen Digitalisierung, Auditive Praxis: Kunst, Therapie und Reflexion, Lehre erleben und Internationalisierung beleuchtet. Durch Reflexionen erhält das Auditorium die Möglichkeit des Austauschs zu den einzelnen Themen. Prof. Dr. Dr. Thomas Schildhauer, Geschäftsführender Direktor des Berlin Career College und Prof. Karin Schlüter, Leiterin des Masterstudiengangs Leadership in Digitaler Kommunikation führen durch das ganztätige Programm. Um Anmeldung wird gebeten an ziw@udk-berlin.de


Das Programm zum Download


Creating Dance in Art and Education – Tanzpädagogik/Choreografie

Die Weiterbildung Creating Dance in Art and Education bietet umfassenden Einblick in die professionelle Vermittlung von künstlerischem Tanz und Improvisation. Der berufsbegleitende Kurs ist unterteilt in zwei Module: Das Grundmodul bietet Tänzerinnen und Tänzern oder Tanzbegeisterten mit guter Bewegungsgrundlage die Möglichkeit, Einblick in die professionelle Vermittlung von künstlerischem Tanz und Improvisation zu erlangen und vorhandene Erfahrungen zu erweitern. Auch Menschen, die sich grundsätzlich für das Thema interessieren, sind im Grundmodul willkommen. Es führt bei Interesse zum Aufbaumodul, in dem die Teilnehmenden lernen, innovative Konzepte an der Schnittstelle von Kultur, Bildung und Sozialem zu entwickeln. Es qualifiziert zur Leitung interdisziplinärer künstlerischer und auf Bewegung basierender Projekte mit Laien. Das Aufbaumodul richtet sich an Tänzerinnen und Tänzer sowie an Menschen mit fundierter Bewegungserfahrung, die darüber hinaus über Erfahrungen im pädagogischen Bereich verfügen und bereits eigene tanzpädagogische Projekte durchführen.

Kostenlose Infoveranstaltung: Freitag, 1. Juni 2018, 18 Uhr
TanzTangente Berlin, Ahornstr. 24, 12163 Berlin
Anmeldung bitte an ziw[at]udk-berlin.de


Creating Dance in Art and Education – Tanzpädagogik/Choreografie
Berufsbegleitende Weiterbildung
Start Grundkurs: 19. Oktober 2018
Start Aufbaukurs: 6. September 2019
Anmeldeschluss: 24. August 2018

Weitere Informationen

Musik für Laien und Liebhaber

Musikliebhaber kommen im Sommersemester der Kursreihe „Musik für Laien und Liebhaber“ voll auf ihre Kosten: Im ersten Kurs dreht sich alles um die Ouvertüre und ihren Zusammenhang zu dem von ihr eingeleiteten Werk. Im zweiten Kurs befassen sich die Teilnehmenden mit der Beziehung der beiden herausragenden Komponisten Dmitri Schostakowitsch und Benjamin Britten sowie ihrer gemeinsamen Verbindung zu Gustav Mahler. Der dritte und letzte Kurs wiederum macht das „Kino für die Ohren“ zum Thema, dort stehen die traumhaften und fantastischen Welten sowie spannenden Geschichten im Vordergrund, die aus musikalischen Darstellungen entstehen können.

 

Weitere Informationen

Advanced Professional Training for Conductors

The International Conducting Academy Berlin offers a unique studying opportunity for highly gifted aspiring conductors as Advanced Professional Training for Conductors. It lasts one year (two semesters) beginning in the winter semester. Students who successfully complete the course receive the Postgraduate Diploma of the International Conducting Academy Berlin.
The Advanced Professional Training for Conductors is aimed at students already beyond the master level or for conductors with considerable experience and partially working who are still looking to receive feedback on and further assistance with their craft.

Weitere Informationen

Kunst | Werk | Nachlass - gestalten. pflegen. bewahren

Die Erhaltung von künstlerischem Werk und Kunstsammlung steht vor allem in privater Verantwortung. Die Zusammenschau eines Oeuvres oder einer Kollektion verliert sich spätestens, wenn der Erbfall eintritt. Zur Bewahrung dieser schöpferischen Leistungen kann Vorsorge getroffen werden – von jungen Künstlerinnen und Künstlern, die ihr Werk von vornherein gut aufbereiten, von Kunstkäuferinnen und Kunstkäufern, die ihrer Sammlung ein nachhaltiges Profil geben möchten, bis hin zu Nachlasshalterinnen und Nachlasshaltern, die das Kunsterbe in der öffentlichen Wahrnehmung lebendig halten möchten. Die dreitägige Weiterbildung versteht sich als Grundlagenkurs. Das Kompaktangebot behandelt das Thema umfassend in seiner persönlichen und emotionalen Dimension, aber vor allem in seinen fachlichen Aspekten wie der kunsthistorischen und archivarischen Expertise, Rechts-, Steuer-, und Managementfragen. Exkursionen ergänzen die Seminarinhalte. Die Interessenpunkte der Teilnehmenden werden dabei berücksichtigt.

 "Eine Weiterbildung ..., die von nachhaltiger Wichtigkeit für die Aufbereitung von Sammlungen, Nachlässen sowie Vorlässen ist. Ein Wissenstransfer, der trotz seiner Komplexität von allen Dozentinnen und Dozenten mit sehr viel Leichtigkeit und Humor vermittelt wurde.", so Hema Makwana aus Wien, Absolventin der Weiterbildung Kunst I Werk I Nachlass. 

Konzept und inhaltliche Leitung: Anna Kathrin Distelkamp, Dr. Friederike Hauffe

Weitere Informationen

Sound Studies Masterausstellung 2018

Vom 9. bis zum 14. Februar präsentieren die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs Sound Studies Vorträge, Performances, ein Film Screening und eine Ausstellung ihrer Abschlussarbeiten an verschiedene Orte Berlins. Die Ausstellung verteilt sich über die Standorte PETERSBURG ART SPACE, die Galerie TERZO MUNDO, sowie das GREENHOUSE Berlin. Der zehnte Jahrgang gewährt damit Einblick in die unterschiedlichsten Bereiche der Auseinandersetzung mit Klang, die sich von theoretischen Arbeiten bis hin zu künstlerischen Projekten und Klanginstallationen erstrecken.

Weitere Informationen

News-Archiv

Wählen Sie hier das Jahr des Newsarchivs aus.

Berlin Career College – Newsletter abonnieren

Unser Newsletter informiert Sie einmal monatlich über unser aktuelles Kursangebot, interessante Veranstaltungen und Neuigkeiten aus den Masterstudiengängen.

jetzt anmelden