Musikbasierte Autismusdiagnostik - MUSAD

Menschen im Autismus-Spektrum haben oft eine Vorliebe für Musik, die in Therapie und Förderung gerne genutzt wird. Autismus-Spektrum-Störungen (ASS) kommen insbesondere bei Menschen mit Intelligenzminderung häufig vor, bleiben in vielen Fällen jedoch bis ins Erwachsenenalter unerkannt. In Verbindung mit herausfordernden Verhaltensweisen kann dies zu Fehlbehandlungen und Langzeitmedikation führen, was Gesundheit und Lebensqualität der Betroffenen mindert. Vor dem Hintergrund eingeschränkter diagnostischer Möglichkeiten bei Menschen mit Intelligenzminderung bietet ein interaktives musikbasiertes Setting einen hervorragenden Rahmen, um ASS-typische Auffälligkeiten zu beobachten.

Die Musikbasierte Skala zur Autismus Diagnostik (MUSAD) nutzt dieses Potenzial und wurde für Erwachsene mit eingeschränkter Sprache und Verdacht auf eine ASS konzipiert. Die MUSAD wurde psychometrisch umfangreich überprüft und gehört bereits zum diagnostischen Standard einiger Kliniken. In einer definierten Abfolge von zwölf spielerischen, musik- und bewegungsbasierten Situationen werden ASS-typische Merkmale in direktem Kontakt mit der Klientin/dem Klienten erfasst und anschließend kodiert.
Im Zertifikatkurs Musikbasierte Autismusdiagnostik wird die Durchführung und Auswertung der MUSAD vermittelt, um einen objektiven und substanziellen Beitrag zu einer teambasierten Autismusdiagnostik leisten zu können.

Termine
Modul 1: 22.10.2020 - 24.10.2020
Modul 2: 26.11.2020 - 28.11.2020

Umfang und Dauer:
32 Unterrichtseinheiten (16 pro Modul) plus 10 Stunden Selbststudium.

Lecturers
Dr. phil. Thomas Bergmann, M.Sc. Marlene Tergeist

Download Flyer-PDF (996 KB)


Attendance fee:
800 Euro
Number of hours:
32
Min. number of participants:
9
Max. number of participants:

16
Run period:
22.10.2020 – 28.11.2020
 
Do: 17 - 21 Uhr; Fr: 10-19 Uhr; Sa: 10-14:30 Uhr
Application Deadline:

21.09.2020
Application deadline exceeded. Limited vacancies are still available.