Biografisch-dokumentarische Theaterarbeit PLUS

Exklusiv für die Absolvent*innen des Zertifikatskurses Biografisch-dokumentarische Theaterarbeit wird hier ein weiterführender Kurs angeboten, der die Inhalte des Zertifikatskurses intensiviert, ergänzt und eine Plattform für den professionellen Austausch untereinander schafft.

Unter der künstlerischen Leitung von Gudrun Herrbold werden insgesamt 5 thematische Wochenenden im Zeitraum Mai bis September 2023 stattfinden, die von ihr und zwei neuen Dozierenden gestaltet werden.

Das letzte Wochenende trägt den Titel "Voneinander lernen" und dient dem Austausch untereinander. Die Teilnehmenden haben die Gelegenheit, im Zeitraum von 45 Minuten ein Konzept oder eine Projektidee vorzustellen, um ein kollektives Feedback zu erhalten, das von Gudrun Herrbold moderiert wird.

Termine
13./14. Mai 2023: Recherchebasiertes Arbeiten (Leitung: Gudrun Herrbold)

10./11. Juni 2023: Der Einsatz von Video und Audio (Leitung: Jürgen Salzmann)

01./02. Juli 2023: Politisches Dokumentartheater, Aktivismus und aktuelle machtkritische Diskurse (Leitung: Prof. Dr. Melanie Hinz)

02./03. September 2023: Wie fügen wir das alles zusammen? (Leitung: Gudrun Herrbold)

16./17. September 2023: Voneinander lernen (Leitung: Gudrun Herrbold)

Lehrende
Gudrun Herrbold, Prof. Dr. Melanie Hinz, Jürgen Salzmann

Download Flyer-PDF (46 KB)


Teilnahmeentgelt:
850 Euro
Präsenzstunden:
82
Mindestteilnehmerzahl:
10
Höchstteilnehmerzahl:

14
Laufzeit:
13.05.2023 – 17.09.2023
 
samstags 10-18.30 Uhr
sonntags 10-16 Uhr
Anmeldeschluss:

13.04.2023
noch Plätze frei