Kuratieren

Ausstellungen von Kunst, Kultur, wissenschaftlichen und gesellschaftspolitischen Themen stoßen auf großes öffentliches Interesse und initiieren einen breit angelegten gesellschaftlichen Diskurs. Das Medium Ausstellung bezieht sich dabei heute nicht mehr allein auf traditionelle Orte, Berufsfelder und Themen. Dieser Entwicklung trägt der Zertifikatskurs Kuratieren Rechnung.

Die Weiterbildung vermittelt den Teilnehmenden fundiertes Wissen für die kuratorische Praxis aus fachspezifischer und interdisziplinärer Sicht – durch erfahrene Fachdozent*innen, Expert*innengespräche, Beratung und Besuche von Ausstellungsorten des internationalen Kulturstandortes Berlin. Es besteht die Möglichkeit, eigene Ausstellungsprojekte einzeln oder in Arbeitsgruppen während der Kurslaufzeit zu bearbeiten. Eine Einzelberatung durch Dozent*innen ist inbegriffen.

Der berufsbegleitende Zertifikatskurs richtet sich an alle, die das Kuratieren neben- oder hauptberuflich bzw. in einem nichtkünstlerischen Berufsfeld ausüben, sowie an Entscheidungsträger*innen öffentlicher Institutionen und Unternehmen.

Eine Einzelbuchung der Module ist möglich, soweit nach der Berücksichtigung aller Anmeldungen für das komplette Zertifikatskursprogramm noch freie Plätze vorhanden sind.

Konzept und inhaltliche Leitung:
Barbara Mei Chun Müller
Dr. Friederike Hauffe

Lehrende
Ulrike Andres, Dr. Birgit Bosold, Dr. Ilka Brombach, Anna Kathrin Distelkamp, Dr. Chantal Eschenfelder, Dr. Jutta Götzmann, Kathrin Grotz, Dr. Friederike Hauffe, Thomas Helfrich, Barbara Höffer, Dr. Joachim Jäger, Achim Klapp, Dr. Thomas Köhler, Barbara Mei Chun Müller, Andreas Piel, Dr. Denise Quistorp, Dr. Patricia Rahemipour, Dr. Susanne Rockweiler, Lynette Roth, Laura Schmidt, Brinda Sommer, Silke Wittig

Download Flyer-PDF (666 KB)


Teilnahmeentgelt:
3.520 Euro
 
3 Raten à 1.190 Euro
 
Einzelmodulbuchung à 950 Euro
Präsenzstunden:
100
Mindestteilnehmerzahl:
20
Höchstteilnehmerzahl:

24
Laufzeit:
30.09.2022 – 10.12.2022
 
jeweils Fr und Sa 9.00 - 18 Uhr bzw. 19 Uhr
Anmeldeschluss:

01.09.2022
noch Plätze frei