Sound Studies and Sonic Arts

Sound Studies and Sonic Arts is a low-residency, part-time postgraduate program, that is aimed at professionals working in the field of sound with a university degree or exceeding creative talent. The program serves to deepen theoretical and practical skills audio related theory and practice, particularly in cultural studies, musicology, aesthetics, sound art, performance, architecture, design and media production.
Sound Studies and Sonic Arts is run by the Berlin University of the Art’s Berlin Career College, an institute that bundles the school’s efforts in continuing education. We maintain close ties with other UdK institutes and the Audio Communication Group of Technical University Berlin.

 

 

Sound Studies

Der zweijährige Masterstudiengang Sound Studies verfolgt die Idee eines fachübergreifenden und damit fächerverbindenden Studiums des Klangs. Sound Studies ist ein kombiniertes Studienangebot und ermöglicht sowohl theoriegeleitete wissenschaftliche als auch künstlerisch-gestalterische Auseinandersetzungen mit moderner auditiver Kultur.

Die Vielfalt der Lehrinhalte steht bei Sound Studies im Vordergrund. Das bietet den Studierenden die Möglichkeit, durch neue Blickwinkel und intensiven Austausch, ihre Interessen im Umgang mit Klang zu erweitern und zu spezialisieren. Sie entwerfen und gestalten Klang im Stadtraum, entwickeln Soundbrandings für Industrieprodukte und realisieren künstlerische Installationen. Sie betrachten die Wechselwirkung zwischen Klang und visuellen Reizen, sie beschäftigen sich mit der Aufführungspraxis und Rezeption auditiver und audiovisueller Kunst.

Wir führen zum Wintersemester 2017/18 den neuen Masterstudiengang Sound Studies and Sonic Arts ein. Dieser Studiengang wird den Jetzigen ersetzen. Eine Bewerbung für Sound Studies (MA) ist daher nicht mehr möglich.

Die Lehre des modular aufgebauten Studienganges findet in den sieben Teilbereichen: Theorie und Geschichte auditiver Kultur, Kompetenz des Hörens, Experimentelle Klanggestaltung, Auditive Mediengestaltung, Auditives Design, Auditive Architektur und Auditive Kultur: Recherche statt.


Weitere Informationen

Sound Studies im Social Web