Am Berlin Career College finden Sie das facettenreiche Weiterbildungsangebot der Universität der Künste Berlin: Masterstudiengänge, Zertifikatskurse, Workshops und internationale Sommeruniversitäten richten sich an Künstler, Kreative und Kunstliebhaber. Herzlich willkommen an einer der größten künstlerischen Hochschulen der Welt!

Zertifikatskurs Kuratieren

Ab September vermitteln namhafte Ausstellungsmacher sowie Expertinnen und Experten für Marketing, Finanzierung und Recht Wissen für die kuratorische Praxis. Mit dabei sind unter anderem Prof. Dr. Eugen Blume (ehem. Leiter Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin), Dr. Susanne Rockweiler (stellvertretende Direktorin Martin-Gropius-Bau, Berlin),  Felix Hoffmann (Kurator C/O Berlin) und Dr. Thomas Köhler (Direktor Berlinische Galerie). Exkursionstage vertiefen die theoretischen Inhalte und machen sie in ihrer praktischen Umsetzung erlebbar. Zudem entwickeln die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Zertifikatskurses eigene Ausstellungskonzepte – ein wesentlicher Schritt für die Professionalisierung und berufliche Orientierung in diesem attraktiven Berufsfeld. Anmeldeschluss ist der 26. August.

Weitere Informationen

Refugee Class mit der Filmhochschule Babelsberg - kostenlos

Das Berlin Career College der Universität der Künste Berlin und die Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf laden gemeinsam zum 6. Modul der Refugee Class ein. Mit dem Titel „Refugee Class goes Filmuniversität Babelsberg“ finden vom 8. bis zum 12. August kostenfreie Workshops in der Universität der Künste Berlin und der Filmuniversität Babelsberg statt. Gemeinsam mit Akteuren aus der Film- und Fernsehbranche geben Dozentinnen und Dozenten der Filmuniversität Workshops und Seminare für geflüchtete Film- und Medienschaffende. Im Fokus stehen Themen wie Filmstudium, Film- und Fernsehproduktion, Freiberuflichkeit sowie Festivalarbeit in Deutschland. Weiterhin geben etablierte Partner wie die Deutsche Welle und die UFA im Rahmen von Exkursionen praktische Einblicke in die Medienarbeit. Über Filmfestivals in Deutschland informiert Filmuni-Alumna Svenja Böttger, künstlerische Leiterin des Filmfestivals Max-Ophüls-Preis. Ziel der Workshops ist die Unterstützung professioneller Akteure mit Fluchthintergrund sowie die Vernetzung in die Film- und Medienwelt in Berlin und Brandenburg.  Um Anmeldung wird gebeten bis zum 3. August 2016 an refugee-class-ziw[at]udk-berlin.de

Weitere Informationen